Frohe Weihnachten

Endspurt, Neustart und jede Menge Fragezeichen. Den Abschluss des Jahres hatten wir uns anders vorgestellt.

Nachdem uns allen das Jahr 2021 immer mal wieder Hoffnungen auf eine baldige Beendigung des pandemischen Ausnahmezustands gemacht hat, verschärft sich die Lage in den letzten Wochen des Jahres wieder. Diese Dynamik, die nicht einmal eine Prognose für die Entwicklung in der näheren Zukunft zulässt, hat auch diese Salzstreuner-Ausgabe tüchtig durcheinandergewirbelt. Denn Termine, Daten und Veranstaltungshinweise sind zurzeit leider alles andere als in Stein gemeißelt. Der Endspurt wird zum Drahtseilakt, der Neustart gerät ins Wanken.

Umso mehr sind die Verantwortlichen der verbliebenen Veranstaltungen darauf angewiesen, dass auf ihre Angebote hingewiesen wird. Das wollen wir gern tun.

Für die restlichen Dezember-Tage sowie für die ersten Wochen des Januars ist in Bad Salzuflen jedenfalls noch so einiges vorgesehen. Und zu Redaktionsschluss bestand auch noch die berechtigte Hoffnung, dass diese Vorhaben unter der Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Schutzmaßnahmen realisiert werden können. Konzerte, Führungen, ein Musical, etwas Kabarett und ein vollgepackter Messekalender stehen an.

Außerdem wollen viele Menschen weiter die Vorweihnacht erleben: Sowohl in Schötmar als auch in der Innenstadt. Und immer unter Einhaltung der geltenden Regeln. Der Bad Salzufler Weihnachtstraum soll sogar etwas länger als üblich, nämlich bis zum 2. Januar 2022, geöffnet bleiben. Hoffentlich klappt‘s auch!

Zu sämtlichen Terminen dieser Ausgabe gibt es weiterführende Informationen auf den Websites der Veranstalter sowie in unserem Terminkalender.

Wir wünschen allen unseren Leserinnen und Lesern, Anzeigenkundinnen und -kunden, Veranstalterinnen und Veranstaltern, Kooperationspartnerinnen und -partnern eine schöne Weihnachtszeit, einen guten Rutsch und ein besseres 2022. Auf ein Neues!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.