Voehls Welt: 2014 – Das fängt gut an!

Voehls WeltAnfang Januar: „Irgendetwas stimmt mit diesem Jahr nicht!“ Ausgerechnet Spaßvogel Willy gibt den Melancholiker.

Wir schauen verblüfft von unserem Bierglas auf. Willy spricht aus, was wir alle bereits gespürt haben, aber nicht so richtig fassen konnten. „Stimmt! Das liegt daran, dass noch kein Winter war“, pflichtet Günther bei.
„Alle haben sich so wahnsinnig lieb. Niemand will die Steuern erhöhen. Petri singt wieder. Selbst das Ausland betet für unseren Schumi. Und dann der Weihnachtsmarkt: Der wurde erstmals nur gelobt. Sogar die Gläser von der Glühweinpyramide durfte man ungestraft mitgehen lassen. Der Welslau hat es selbst verkündet.“
„Es gibt einen Grund für alles“, sagt Fee. „Die GroKo!“ Wir starren sie an. „Was hat die Große Koalition mit 2014 zu tun?“
„Alles hängt mit allem zusammen. Im Buddhismus wie in der Physik existieren die Dinge nicht in sich, sondern in Abhängigkeit voneinander.“
„Da hilft nur eins: Beten, dass die GroKo aus dem Tiefschlaf erwacht und sich wieder alle an die Köppe kriegen.“ „Glaubst du wirklich, das hilft? Bei einem Außenminister, dessen Spitzname früher ‚Prickel’ war?“
Ich habe eine bessere Idee: „Eine Runde zum Anstoßen. Auf die GroKo!“ Damit das Jahr endlich in die Pötte kommt!

Kommentar verfassen