15.12.2011 // Fahndung nach Kneipen-Überfall

Am Samstag, den 3. Dezember 2011, ist eine Gaststätte in der Wenkenstraße überfallen worden. Gegen 22.30 Uhr betraten zwei Männer das Lokal. Einer von ihnen bedrohte den Wirt mit einem Messer und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Schließlich ließen sie von ihrem Opfer ab und flüchteten ohne Beute aus der Gaststätte.

Der Mann mit dem Messer ist etwa 25 bis 30 Jahre alt und ca. 175 bis 180 cm groß. Er war bekleidet mit einer hellen Winterjacke und sprach akzentfrei Deutsch. Mit Unterstützung des Landeskriminalamtes konnte auf der Basis von Zeugenaussagen von diesem Mann ein Phantombild angefertigt werden, das per Gerichtsbeschluss für die Öffentlichkeitsfahndung freigegeben ist.

Zum Mittäter kann gesagt werden, dass es sich augenscheinlich nicht um einen Deutschen gehandelt hat. Der Mann trug eine dunkle Winterjacke, auf der im Rückenbereich helle Schwingen oder Flügel, wie sie auch bei Motorrademblemen zu finden sind, zu erkennen waren.

Hinweise im Zusammenhang mit der Tat und den Tätern bitte an das KK 2 in Detmold unter 05222 / 98180.(UB)

Kommentar verfassen