Buch-Tipp: Thriller & Krimis für kurze Tage und lange Nächte

Wenn das Wetter einfach lausig ist und im Fernsehen eine grenzwertige Dschungel-Superstar-Talent-Gruselshow nach der anderen läuft, dann ist es Zeit für ein gutes Buch. Wenn dann auch noch Wind, Hagel und Regen am Fenster ziehen und klopfen, ist der Rahmen für einen Krimi- oder Thriller-Abend perfekt. Hier die Januar-Tipps aus dem Salzufler Buchhandel:

Buchhandlung Maschke:

Volker Kutscher, „Der nasse Fisch“, 8,99 EUR.

Dieser Krimi spielt in Berlin der 20er- Jahre. Berlin ist eine Stadt mit aufregendem Kulturleben, bahnbrechender Forschung und krassen sozialen, politischen Gegensätzen, die immer wieder in Straßenschlachten ausgetragen werden. Gereon Rath ist Kommissar im Sittendezernat, mischt sich aber bei den Kollegen der Mordkommission ein.

CityBuch Bad Salzuflen:

Thomas Enger, „Sterblich“, 14,99 EUR.

Der Untertitel „Ein Henning-Juul-Roman“ lässt erahnen, dass hier ein neuer Krimiserienstar geboren wird. Henning Juul ist Online-Redakteur,doch nach einem Wohnungsbrand körperlich und seelisch schwer gezeichnet. Trotz eigener Zweifel entdeckt er schnell wieder seinen Spürsinn für das Böse und Verborgene.

Thalia Bad Salzuflen:

Max Bentow, „Der Federmann“, 14,99 EUR.

Kommissar Trojan ist auf der Spur eines Mörders, der neben weiblichen Opfern auch zerfetzte Vögel hinterlässt. Welche seelischen Abgründe mögen hinter den Taten stecken?

Kommentar verfassen