Streusalz – die Glosse im April

In der Fußgängerzone ist wieder besondere Vorsicht angesagt: Jeden Samstag, bis zum 13. Mai, versuchen Menschen Ihnen Ihre Stimme abzunehmen! Dieses Mal könnte der Wahlkampf interessant werden: Die Piraten erklären 90-jährigen Damen den Umgang mit Twitter und Google+, die CDU bietet eine Kinderkrippe an, um schon mal für das Betreuungsgeld zu üben, die SPD macht heiteres „Kanzlerkandidaten-Raten“. Die Linke richtet eine Lesung mit Günter Grass aus und die Freien Wähler offerieren „Kastration to go“ für Katzen.

Nur die Grünen sind fein raus: Sie recyclen die Plakate von 1998 mit „Ein Liter Benzin: 5 Mark“. Ersetzen Mark durch Euro – und lassen Peter Zwegat erklären, wie man nach dreimal tanken den Rest des Monats überlebt…

 

Kommentar verfassen