Buch-Tipp: Navid Kermani // Das Buch der von Neil Young Getöteten

Buch-Tipp JuliAuch ohne ein Instrument erlernt zu haben, kann die Musik eine zentrale Bedeutung im Leben eines Menschen bekommen.
Der deutsch-iranische Schriftsteller Navid Kermani hat vor elf Jahren ein wundervolles Buch über die Musik von Neil Young geschrieben. Darin schildert er, wie einst nur die Songs des Kanadiers beruhigend auf seine von Drei-Monats-Koliken gequälte Tochter einwirken konnten. Gemeinsam mit ihr begibt er sich auf die Reise in den Young’schen Kosmos und schweift über die Beschreibung der Lieder nur zu gern zu Themen ab, die sein eigenes Leben im Kleinen und die Welt im Großen erklären. Das fantastische Buch war lange vergriffen und wird nun neu aufgelegt. Unbedingt lesenswert!!! Suhrkamp, € 7,99

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.