28.03.2014 // Sylt – Ein Irrtum Gottes?

SalzstreunerSylt war nicht ein Irrtum Gottes, das Stück war ein Irrtum des Regisseurs Dietmar Loeffler. Selbst der Wonderbra der wohlproportionierten Besitzerin der Wonderbar, Katja Friese (Carolin Fortenbacher), half nicht darüber hinweg.

Musikalisch legte das Ensemble der Hamburger Kammerspiele jedoch eine beachtliche Leistung hin und brachte in zwei Stunden viele Evergreens der letzten Jahrzehnte live auf die Bühne.

Vielen aktuelle Anspielungen und misslungene Obszönitäten konnten die groteske Geschichte (deren Schilderung wir uns ersparen) nicht retten. Beim Publikum reichte es für einen höflichen Applaus mit Zugabe. Schade, denn die grundsätzliche Idee, die musikalischen Arrangements und der Gesang hätten sicherlich einen besseren Rahmen verdient gehabt.

Kommentar verfassen