Buchcover Im Namen der Menschlichkeit von Heribert Prantl

Im Namen der Menschlikeit
Rettet die Flüchtlinge!
Heribert Prantl
32 Seiten
Taschenbuch
3,99 €
Ullstein

Prantl appelliert in seinem 32-Seiten-Essay an die Menschlichkeit.

Er wendet sich an die Europäische Union, die als Friedensnobelpreisträgerin (u. a. für die Entwicklung der Menschenrechte) eine Politik der Abschottung gegen Flüchtlinge aus Asien und Afrika verfolgt. Bezeichnend: Das Seenot-Rettungsprogramm Mare Nostrum wurde 2014 eingestellt, auch weil die EU keine finanziellen Mittel zur Verfügung stellte. Zum Vergleich: Allein die zwei Gipfel-Tage auf Schloss Elmau verschlangen mehr Geld, als Mare Nostrum pro Jahr kosten würde. Konzepte für eine humane Flüchtlingspolitik kennt Prantl zur Genüge. Auch wenn sie provokativ anmuten, so ist doch die Auseinandersetzung mit ihnen längst überfällig. Das dürften selbst stumpfe Hardliner beim Blick in die Zeitung erkennen …

ta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.