Innenstadt bewegt: Veränderungen in der Gastroszene

Restaurant Mythos

Foto: pm

Viel Bewegung in der Innenstadt

In der vergangenen Ausgabe hatten wir sehr wechselhafte Meldungen aus der Einzelhandelswelt – in diesem Monat ist die Gastronomie dran.

Wer Anfang November ins Restaurant Costa pilgern wollte, stand vor verschlossener Tür – recht kurzfristig hatte sich Inhaber Gogo Stratos entschlossen, den Schlüssel herumzudrehen. Ähnlich überrascht waren die Gäste an Halloween, als in der Giraffe plötzlich das letzte Bier gezapft wurde.

Doch Bad Salzuflen wäre nicht Bad Salzuflen, wenn sich nicht schon wieder etwas Neues auftun würde: Das Restaurant Mythos in der Lageschen Straße wird ans Herforder Tor umziehen und die Räumlichkeiten des ehemaligen Café King mit Leben und griechischen Düften füllen. Vom Eigentümer des Hauses an der Königsbrücke ist zu hören, dass es schon konstruktive Gespräche mit einem Nachpächter gibt, sodass niemand zwischen Kattenbrink und Lindemannsheide künftig auf Souflaki, Bifteki und Ouzo verzichten muss.

Auch die Döner-Meile an der Osterstraße bekommt gastronomischen Zuwachs: Die ehemalige Tränke wird derzeit noch renoviert und demnächst (Termin steht noch nicht fest) als Baschas Lounge mit heißen Spezialitäten, alkoholfreien Cocktails und Smoothies locken. Frisch zubereitete Tellergerichte werden von nebenan aus Baschas Grill serviert.

In neuem Glanz erstrahlt schon La Taverna in der Osterstraße: Das Traditionslokal (seit 42 Jahren besteht hier eine Gastronomie) hat Ibrahim Ibo Hamad nach gründlicher Renovierung durch Besitzerin Annette Heidemann neu eröffnet. An den knapp 70 Plätzen serviert Ibo mit familiärer Unterstützung die ganze Palette italienischer Köstlichkeiten – von der klassischen Pizza bis zu Fisch- und Fleischgerichten. Die Kochkunst hat der gebürtige Syrer in den vergangenen 14 Jahren in fast allen wichtigen italienischen Küchen der Stadt erlernt und verfeinert. Geöffnet ist La Taverna wochentags von 12 bis 14 Uhr und von 17.30 bis 23 Uhr, sonntags bis 22.30 Uhr. Ab 2016 wird montags ein Ruhetag eingelegt.

Auch das Backs, das erste Haus in der Oberen Mühlenstraße, hat seit einiger Zeit wieder regelmäßig geöffnet. Freitags und samstags sind hier ab 19 Uhr Highball-, Cocktail- und Biergenießer gut aufgehoben. An Silvester steigt ab 22 Uhr eine große Party (mehr dazu im nächsten Salzstreuner) und zur Custombike-Messe öffnet das altehrwürdige Haus seine Pforten bereits am Donnerstagabend.

Mehr Infos über die Bad Salzufler Gastronomie gibt es seit Kurzem auch auf einem eigenen Portal der Szene: Unter www.gastronomie-bad-salzuflen.de gibt es einen nahezu allumfassenden Überblick über die Kneipen, Bistros und Restaurants in Bad Salzuflen. Reinklicken lohnt sich – die Vielfalt ist groß.

Kommentar verfassen