B wie beschränkt

Illustration zu Voehls Welt: B wie beschränkt

Von Uwe Voehl. Illustriert von Ulrich Tasche.

Es ist lange her, dass Bad Salzuflen Schauplatz eines gigantischen Superhelden-Battles war. Ältere erinnern sich an den mächtigen Oster-Thor, Captain Gradierwerk oder den listigen Jokerman, der uns lustige Boulebahnen und aufregende Spielplätze in der Innenstadt versprach. Nun aber geht es um mehr: Um die Menschheit!

Auf der Seite von Mutter Natur kämpft Captain Gesunder Menschenverstand Seite an Seite mit Green Woman und dem Future Girl. Doch die Zentrale des Bösen, die sich mit dem harmlosen Namen „Straßen NRW“ tarnt, schickt mächtige Gegner aus dem fernen Düsseldorf ins Feld: Allen voran den hässlichen Bulldozer Man und den Trickser, der darauf spezialisiert ist, seinen Gegnern Sand in die Augen zu streuen. Verspricht er uns doch, mittels einer vorsintflutlichen Zeitmaschine namens B239n (n wie neu, dabei sind die Pläne über 50 Jahre alt), gigantische 62 Sekunden „Einzelzeitgewinne“ von Herford nach Lage einzusparen!

Dafür bedarf es allerdings eines Zaubertricks, indem man wie weiland David Copperfield die Freiheitsstatue einen Teil des Umweltzentrums Heerser Mühle verschwinden lässt! Und zwar leider für immer – das ist der Haken an dem Trick!

Da kann am Ende nur noch eine helfen: Die Allmächtige Super-Greta!

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.