Stream-Tipp: Barbaren

Dass man darauf nicht schon früher gekommen ist: Elf Jahre nach dem Varusjahr gibt es endlich die Serie zum Gemetzel. Dabei bietet die historisch übermittelte Vorlage doch alles, was für eine ordentliche TV-Knallwundertüte erforderlich ist.

Vielleicht musste das internationale Publikum auch erst mit Serien wie Vikings und The Last Kingdom angefüttert werden, bevor Netflix es wagte, ein Historienspektakel in teutonische Gefilde zu verlagern; gedreht wurde allerdings in Budapest. Was darf man von Barbaren überhaupt erwarten? Ganz sicher keine Geschichtsstunden mit hohem Informationsgehalt. Die Produktionsfirma Gaumont Deutschland beschreibt Barbaren als Drama dreier junger Menschen, die durch Freundschaft und Liebe verbunden sind und den Fragen nachgehen: Was passiert, wenn die Freundschaft zerbricht, wenn die Liebe nicht erwidert wird, wenn Loyalitäten in Frage gestellt werden? Ob das Hermanns größte Not war?

ta

Cover Barbaren

Barbaren
The King‘s Man:
Regie: Barbara Eder, Steve St. Leger
Mit Jeanne Goursaud, Laurence Rupp, David Schütter
Historie / Action
Netflix ab 23.10.2020

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.