Endlich raus!
Endlich raus! // Foto: (c) Daniel Jericó // Unsplash

Endich raus! Doch Corona meint es nicht gut mit uns. Das dauernde Auf und Ab, Hin und Her, Rein-in-den- und Raus-aus-dem-Lockdown tut uns nicht gut. Seit zwölf Monaten halten die meisten von uns tapfer durch. Doch irgendwann wird auch mal die lauteste Durchhalteparole etwas leiser.

Neue Aktivitätsformen können da helfen. Beschäftigungen, denen auch in Pandemiezeiten gefahrlos und mit Freude nachgegangen werden kann. Am besten in der eigenen Region und in der freien Natur. Ideen für diese individuellen Minierlebnisreisen gibt es bereits viele. Und einen Namen hat dieser Trend auch längst: Mikroabenteuer. Nachfolgend geben wir einige spannende Anregungen und Tipps für diese besonderen Auszeiten.

Lass die Sonne aufgehen!

Aktuell geht in unseren Breitengraden gegen 6 Uhr die Sonne auf. Fahre in die Natur, rauf auf eine Anhöhe wie den Obernberg oder den Asenberg und erlebe das stille Spektakel, das uns theoretisch jeden Tag geboten wird – zumindest dann, wenn der Himmel nicht ganz bedeckt ist.

Lass den Zufall entscheiden!

Für Spaziergänge und Wanderungen in deiner Region benötigst du nicht immer ein festes Ziel. Manchmal sind es besonders die Umwege, die den Reiz eines Marsches ausmachen. Lass doch mal den Zufall entscheiden und wirf an jeder Weggabelung oder Kreuzung eine Münze! Du wirst staunen, wo du überall entlangkommst.

Und du läufst und läufst und läufst.

Es ist so einfach und doch ein großes Abenteuer. Die Wanderung über Stock und Stein. Aber nicht nur zum nächsten Eiscafé, sondern soweit dich die Füße tragen. Vielleicht sogar ausschließlich in eine Richtung. Der Weg ist hier ausdrücklich das Ziel. Aber denk an den Rückweg.

Vögel finden, Schnabel halten.

Eine Kombi aus gleich zwei Abenteuern: Suche dir einen lauschigen Platz in der Natur und beobachte die bunte Vogelwelt. Welche Piepmätze kennst du? Welcher Vogel kommt dir komisch vor? Da du kein Tier vertreiben willst, musst du dich eine Zeit lang in Schweigen hüllen. Für viele ist auch das schon ein echtes Abenteuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.