Salzstreuner springt aufs Treppchen

Was für ein Triumph: Schon beim ersten Auftritt des Salzstreuner FC hat die bunt durchgewürfelte Spaß-Kombo des Szene-Clubs den dritten Platz beim hochkarätig besetzten Alpenmax-Cup in Bexterhagen geholt.

Der Salzstreuner FC. Die bunt durchgewürfelte Spaß-Kombo: Hintere Reihe v. l. : Marco Treppner, Schüppe Penn, Dennis Wehmeier, Bonzo Meier, Rainer Tautz. Vordere Reihe v. l. : Tobias Gerlach, Lexi Ruge, Thomas Ludewig

Der Salzstreuner FC

Hauptsache: Nicht verletzten. Mit dieser bescheidenen Losung ist die Erstbesetzung des SFC in das Turnier gestartet. Doch bereits nach dem ersten Match gegen die lautstarken, laufschwachen und eigenwillig lustigen Kicker/innen des Alpenmax (7:0) stand fest, hier geht mehr.

Gegen den vermeintlich stärksten Gruppengegner, die BSG Busenfreunde, holte die Mannschaft um den hervorragend aufgelegten Keeper Tobias „Kater“ Gerlach ein achtbares 0:0, um im letzten Gruppenspiel sicher aber knapp die Vossies mit 2:1 zu besiegen.

In der Zwischenrunde kam dann doch die erste (und auch verdiente) Niederlage gegen die Kalletalboys (0:1). Trotz weiterer Glanzparaden und noch nie gesehenen Rettungstaten des noch erschreckend frisch wirkenden Gerlach ließ sich die Niederlage nicht abwenden. Eine Ursache hierfür schien in der kurz zuvor vom Teamsponsor ak-medien gespendeten und schwer auf dem Turbo liegenden „Bratwurst für alle“ zu liegen.

Rechtzeitig zum Spiel um den dritten Platz war diese dann aber doch erfreulicherweise verdaut, sodass dieses Spiel sicher und mit beeindruckenden Kombinationen des Retzer Kreisels (Penn, Meier, Ruge) mit 4:0, wieder gegen die BSG Busenfreunde, gewonnen wurde.

Das nächste Turnier mit Salzstreuner-Teilnahme findet am 28. August in Ehrsen statt. Freunde des gepflegten Rasensports, die noch mitmachen wollen, melden sich einfach unter poehlen@salzstreuner.de

Kommentar verfassen