Die U20-Weltmeisterinnen feiern in Miloudis Bar in Bad Salzuflen!

Nach dem 2:0 in der Nachspielzeit stand in der Schüco-Arena in Bielefeld endgültig fest: Die deutsche U-20-Nationalmannschaft der Frauen gewinnt auch ihr letztes Spiel bei dieser WM und krönt damit vier Wochen harte Arbeit mit dem Weltmeister-Titel! Und da die Nationalmannschaft im Staatsbadhotel Maritim nächtigte, lag es natürlich nahe, den Pokal im Salzufler Nachtleben zu feiern.

Pünktlich um 22 Uhr enterten die Gold-Mädels Miloudis Bar und zeigten sich von ihrer goldigsten Seite. Bis in den frühen Morgen tanzte das Team um Trainerin Maren Meinert, feierte und ließ sich feiern. Zur Begrüßung gab es gleich noch einen Pokal – aus dem sich die Damen ein leckeres Getränk schmecken ließen. Weltmeisterliche Stimmung und die Sportlerinnen zeigten auch beim Singen vollen Ehrgeiz.

Grund zur Freude hatten aber auch andere: Die 14jährige Nina sammelte eifrig Autogramme ihrer Heldinnen. Denn die Abwehrspielerin bei Lemgo-West hat natürlich nur einen Wunsch: Später auch einmal den Titel zu holen.

Kommentar verfassen