Buch-Tipp: Sag, es tut dir leid // Michael Robotham

Ich habe dieses Buch nicht selbst gelesen. Und trotzdem weiß ich alles darüber.

Denn ganze zwei Tage und eine Nacht lang habe ich wegen Joe O’Loughlins sechstem Fall fast allein gelebt. Meine Freundin (die das Buch in dieser Zeit tatsächlich las) war in einer anderen Welt. Isoliert von der Zivilisation litt sie mit dem Opfer Piper Hadley Höllenqualen und hoffte auf die Entdeckung des gewalttätigen Entführers. Ich habe Gefühlsausbrüche ertragen und vergeblich ausgestandene Ängste zu nehmen versucht. Ich habe Kneifspuren an den Unterarmen, völlige Fassungslosigkeit (verbunden mit Appetitlosigkeit) erlebt und die Aufklärung des Falles mitgefeiert. Selten so ein spannendes Buch nicht gelesen … ta

Goldmann Verlag // 14,99 €

Kommentar verfassen