Auf Wiederhören: Die Musikcharts vor genau 5 Jahren

Salzstreuner

Foto: ta

Wie schnell die Zeit vergeht, lässt sich nicht nur an wachsenden Kindern ausmachen. Auch die Musik und die Filme der vergangenen Jahre zeigen, wie die Zeit rast.

Als der erste Salzstreuner am 14. April 2010 in den Briefkästen landete, startete eine Reihe von Künstlern in der öffentlichen Wahrnehmung richtig durch. Besonders für einheimische Mikrofonhelden war der April 2010 sehr erfolgreich. Lena Meyer-Landrut bezauberte im Frühjahr zunächst Deutschland und im Mai auch ganz Europa. Im April, also gut einen Monat vor dem ESC-Sieg, stand ihre Single Satellite bereits seit drei Wochen auf Platz 1 der Charts. Bei den Alben machte es sich die One-Man-Show Unheilig ein zweites Mal an der Spitze bequem – mit dem Longplayer Große Freiheit. Auch im Kino wurden die neuen Gesichter dieser Neuen Deutschen Welle sichtbar: Mit Friendship! hatte sich bereits zu Beginn des Jahres die erste echte Schweighöfer-Komödie an die erste Position der deutschen Kinofilme gesetzt, um sie bis zum Ende des Jahres zu behalten. Ob 2010 ein guter Jahrgang war, entscheidet jeder für sich selbst. ta

Kommentar verfassen