10.02.2017 // Doch lieber Single?!

Das musikalische Schauspiel über die Ehe polarisierte die Zuschauer. Doch den meisten gefiel das Stück (Regie: Amina Gusner), in dem der unverheiratete Tanztherapeut Dr. Rüdiger Leid (Rüdiger Rudolph) zwei Ehepaaren wieder zu Liebe und Leidenschaft verhelfen wollte.

Vera (Heike Trinker) und Wolfgang (Heiko Senst) sowie Gabi (Vanessa Rose) und Frank (Maximilian Nowka) tanzten und sangen ihr Eheleid hinaus. Großen Anteil an der Wirkung des Stückes hatten Raphael Beil (Gitarre) und Andreas Peschel (Piano), die das Geschehen musikalisch mit Punk, Rock, Blues und Schlager begleiteten.

Kommentar verfassen