08.09.2011 // Der Fliegende Uhrenturm

„Kommt ein Gradierwerk geflogen…“, könnte man beim Anblick dieses Salzufler Wahrzeichens singen. Der historische Uhrenturm des Gradierwerks an der Parkstraße hob am Donnerstag vormittag vorsichtig vom Rest der Konstruktion, die jetzt saniert wird, ab und schwebte gen Boden. Bereits 2010 wurde die Bedornung des hinteren Teils des Gradierwerkes entfernt, weil die Statik des Baus gefährdet war. Nach zahlreichen Untersuchungen stand fest: Sowohl Aufbau wie auch die Unterkonstruktion sind schadhaft und müssen saniert werden.

Jetzt wird in einem ersten Schritt der Unterbau des Uhrenturms saniert, bevor ab Oktober/November 2011 die Arbeiten am gesamten Gradierwerk beginnen. Die Kosten für die Sanierung belaufen sich auf ca. 1.1 Millionen Euro, knapp 860.000 Euro davon gibt’s als Förderung durch das Land NRW.

Zurück „fliegen“ an seinen alten Standort wird der Uhrenturm im kommenden Jahr, wenn die Sanierung – nach Möglichkeit vor Beginn der Saison – abgeschlossen sein wird.

Kommentar verfassen