05.03.2012 // Bluesnight feat. Angela Brown

Was für eine Stimme, was für ein Temperament, was für eine Energie. Die gebürtige Chicagoerin Angela Brown mischte im Bahnhof Bluesnight Band und Publikum auf. Mal langsam, mal treibend, mal jazzy und mal bluesig – unermüdlich und mit vollem Stimm- bzw. Körpereinsatz gab sie Takt, Tempo und Richtung des Abends vor. Wobei sie dem Publikum so ganz nebenbei auch noch eine gern angenommene Lektion im Doo-Wop erteilte.

Die Reise der Angela Brown führte an diesem Konzertabend musikalisch weit zurück in das 20. Jahrhundert; bleibt zu hoffen, dass die zukünftigen Reisen der Ausnahmekünstlerin sie immer wieder nach Bad Salzuflen führen werden. Wop-Wop…! rt

Kommentar verfassen