Gelbe Tulpen unter blauem Himmel
Gelbe Tulpen unter blauem Himmel: Ein Symbolbild für diesen Frühling. // Foto: Melissa Askew / unsplash.com

Blau und Gelb sind die Farben dieses Frühlings. Doch aktuell stehen sie nicht (nur) für den Himmel und aufblühende Tulpen. In den Zeiten des Krieges, den Russland gegen die Ukraine führt, fällt es nicht gerade leicht, ein Gute-Laune-Stadtmagazin auf die Beine zu stellen. In der Hoffnung, dass sich bis zum Erscheinen dieser Salzstreuner-Ausgabe vielleicht doch noch einiges zum Besseren wendet, haben wir es dennoch versucht.

Selbstverständlich ist der Krieg in der Ukraine auch in Bad Salzuflen schon längst spürbar. Nicht nur an der Tankstelle. Viele Menschen sind fassungslos und ergriffen. Sie haben Angst, Wut oder beides zusammen. In unserem Interview haben wir mit der Bad Salzufler Politikerin Monika Frodermann über den Krieg und das Gefühl der persönlichen Ohnmacht gesprochen. Wie fühlt es sich an, wenn durch einen Krieg die Kommunalpolitik zur Nebensache wird? Ohne parteiische Einfärbung hat uns Monika ihre Sicht der Dinge geschildert.

Um Ansichten, Wahrnehmungen und Empfindungen geht es auch häufig in der bildenden Kunst. Unter der neuen Rubrik Kunststück des Monats (Seite 6) werden wir nun monatlich ein Werk aus Salzufler Galerien oder Ateliers vorstellen und erklären. Den Anfang macht ein Gemälde, das sich bunt und lebensbejahend mit friedlicher Koexistenz befasst. Kein Zufall. 

Auch im Bad Salzufler Veranstaltungsprogramm macht sich das Thema Ukraine bereits bemerkbar. So ist für Freitag, den 1. April, ein Benefizkonzert im Bahnhof geplant. Unter dem Titel Great American Songbook wird die Formation Katja Assauer & Friends einige Klassiker der traditionellen amerikanischen Popmusik darbieten. Der Erlös des Konzerts geht an den Verein Brückenschlag Ukraine e. V., dessen Mitglieder sich seit vielen Jahren für die Ukraine einsetzen. Infos zum Konzert findet ihr auf Seite 2.

Sicher werden in den folgenden Wochen und Monaten noch viele weitere Veranstaltungen, Initiativen und Aktionen zugunsten der Menschen in der Ukraine organisiert und durchgeführt. Sobald wir von ihnen erfahren, werden wir sie veröffentlichen – online unter www.salzstreuner.de oder in einer der nächsten gedruckten Ausgaben. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.