28.07.2011 // Schu, Schach, Matt, Friede

„Schu, Schach, Matt, Friede“: Es gibt sicher einfachere und erklärendere Titel für eine Veranstaltung, doch eigentlich bringt der Name ganz gut auf den Punkt – oder besser, auf vier Punkte – was an einigen Donnerstagabenden im Lebenslang künftig passieren wird.So viel sei hier schon mal verraten: „Schu“ und „Matt“ stehen für die zwei gespaltenen Persönlichkeiten, die das Kneipenquizspektakel moderieren werden.

Und zumindest Schu ist in Bad Salzuflen längst kein Unbekannter mehr, führte er doch vor Kurzem noch flapsig-flockig durch den Gleis 1 Poetry Slam im Bahnhof. Bei „Schu, Schach, Matt, Friede“ darf jeder mitmachen. Bis maximal 6 Kumpels (weiblich, männlich, gemischt) agieren gemeinsam als Team, das schräge Fragen beantworten, Musik rückwärts erraten und Dalli Klick in Gut spielen muss. Wer teilnehmen will, kann sich am Abend oder zuvor anmelden: 4010793.

Kommentar verfassen