Salzsiederfest 2015 – irgendwie jedenfalls

Neustart

Salzsiederfest 2015 trotz Baumaßnahmen

Ein weiteres Jahr ohne Salzsiederfest übersteht Bad Salzuflen nicht – das scheinen nicht nur die zahlreichen Fans des Stadtfestes zu glauben, sondern auch diejenigen, die es „gemeinsam richten“ könnten.

In einer gemeinsamen Pressemitteilung gaben die Stadt Bad Salzuflen, das Stadtmarketing Bad Salzuflen und die Werbegemeinschaft nun bekannt, dass es im kommenden Jahr ein „kleines Salzsiederfest“ geben wird, das am zweiten (!) Maiwochenende (9. und 10. Mai) zusammen mit der Einweihung der Fußgängerzone gefeiert wird.

Schon seit längerer Zeit ist absehbar, dass die Durchführung eines Salzsiederfestes 2015 nur unter eingeschränkten Bedingungen möglich sein wird. Baustellen und Baumaßnahmen in der Steege und in der Osterstraße werden auch im kommenden Jahr die nutzbare Fläche für die üblichen drei tollen Tage im Mai drastisch verkleinern. Sogar über die erneute Absage des Salzsiederfestes wurde bereits gemunkelt …

Soweit sollte es jedoch nicht kommen: Eine Gesprächsrunde, an der die Werbegemeinschaft, das Stadtmarketing und Vertreter der Verwaltung teilnahmen, erarbeiteten einen Kompromiss, der zumindest die zweijährige Unterbrechung, die den Todesstoß des Festes hätte bedeuten können, verhindert.

Das Programm zum Fest steht (natürlich) noch nicht, fest steht allerdings, dass das „kleine Salzsiederfest“ unter der Regie der Werbegemeinschaft durchgeführt wird. Am Schliepsteiner Tor findet am Samstag, den 9. Mai zudem die offizielle Einweihung der neuen Fußgängerzone im Rahmen des Städtebau-Fördertages statt. Danach ist die Innenstadt als Flanier- und Feiermeile freigegeben. Die Kaufmannschaft steuert am 10.5. einen verkaufsoffenen Sonntag bei.

(c) ta // Foto: Archiv

 

Kommentar verfassen