05.09.2012 // Ausstellungseröffnung Christiane C. Wolff

Christiane C. Wolff hat Klasseweiber eingefangen – nämlich mit Stift und Pinsel in ihrer neuen Galerie am Salzhof. Die Kunstlehrerin hat sich mit dem Fachwerkhaus in der Schießhofstraße 1 einen Lebenstraum erfüllt und ist im September mit der Ausstellungseröffnung durchgestartet. Tolle Frauen unterschiedlichen Typs von mondän bis lässig hängen dort an der Wand und sind auch als Drucke oder Postkartenmotive käuflich zu erwerben.

Die größtenteils humorigen Bilder – wie beispielsweise ein besoffener Hahn bei den Bremer Stadtmusikanten – bieten einen neuen Blickwinkel auf die Welt und sind durchweg von künstlerischer Qualität. Außer den Kunstwerken bietet Christiane Wolff auch das Zeichnen im sogenannten „Offenen Atelier“ an oder gestaltet kreative Kindergeburtstage als Serviceleistung für Eltern.

Kommentar verfassen