Baustelle Kreuzung L712
Die Baustelle an der Kreuzung Walhallastraße / Rudolph-Brandes-Allee / Schloßstraße // Foto: Rainer Tautz

Bereits seit dem vergangenen Herbst wird die L712 im Auftrag des Landesbetriebes Straßenbau Nordrhein-Westfalen saniert. Ausführendes Unternehmen ist die Regionalniederlassung OWL von Straßen.NRW.

Zunächst war der Abschnitt von der Werler Straße bis kurz hinter dem Bahnhof dran. Alle vier Spuren der Bahnhofstraße wurden bis Mitte März nach und nach saniert. Allerdings fordert manche Spur (direkt vor dem Bahnhof) heute mehr motorsportliches Geschick als noch vor der aufwendigen Sanierungsmaßnahme.
Seit Mitte März wird nun der Bereich an der Kreuzung Walhallastraße / Rudolph-Brandes-Allee / Schloßstraße saniert, von wo aus das Straßenprojekt anschließend nach und nach wieder zurück in Richtung Bahnhof wandern wird.

Die Infrastruktur für den Radverkehr wird keine umfassende Verbesserung durch die Maßnahmen erfahren. Das wäre auch Sache der Stadt. Immerhin werden die betroffenen Bushaltestellen barrierefrei umgestaltet. In diesen Bereichen werden dann auch die Geh- und Radwege entsprechend angepasst und saniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.