Voehls Welt: Attacke der Rollator-Zombies

Rollator-Zombies

Attacke der Rollator-Zombies

„Hast du das gelesen?“, fragt meine Frau bei der morgendlichen gemeinsamen Zeitungslektüre. „Die Seeterrassen eröffnen wieder. Und ganz ohne Rentner-Schwof.“

„Ob das gut geht?“, zweifle ich. „Ich wünsche dem Neuen ja alles Beste. Aber wie hieß es doch schon damals auf jeder Klassenfete: Ohne Schwof nichts los …“ „Übrigens: auf den Friedhöfen ist bald auch Schluss mit Totentanz. Die Stadt denkt darüber nach, einige der kleineren Gottesacker zu schließen“, sagt meine Frau. „Und die anderen sind dann bald wegen Überfüllung geschlossen, oder was? Ich sehe schon die BILD-Schlagzeile, wenn in Bad Salzuflen die Friedhöfe keinen mehr aufnehmen: „DIE TOTEN STEHEN SCHLANGE.“

„Vielleicht sollten wir das mal George A. Romero stecken, damit der hier seinen nächsten Zombie-Film dreht. Obwohl: Gruselige Vorstellung – Zombies mit Rollatoren.“ Eine Gänsehaut überzieht ihren Arm, der noch gerade die Zeitung hielt.
„Wenigstens sind die nicht so schnell zu Fuß … und wenn doch, dann locken wir sie in die Seeterrassen. Die erinnern sich bestimmt noch alle, wie es früher darin abging …“ „Und dann wird darin vielleicht doch wieder geschwoft …“

Illustration: Ulrich Tasche

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.