DVD-Check: Blade Runner 2049

Alles richtig gemacht. Bereits in den 70er- und 80er-Jahren sorgte Harrison Ford für sein gutes Auskommen im Rentenalter. Zwar muss der letzte Hollywood-Haudegen wohl ohnehin nicht jeden Cent umdrehen, doch mit den Einnahmen aus den 2017er-Fortsetzungen von Star Wars und Blade Runner wird der Herbst des Lebens doch gleich noch mal etwas bunter.

Ganz so bunt allerdings auch nicht, denn zumindest Blade Runner 2049 erfüllte nicht alle Hoffnungen an den Kinokassen. Trotz seiner eingespielten 260 Millionen Dollar wird der Film tatsächlich von einigen Branchenkennern als Flop gewertet. Die Kritiker waren sich indes weitestgehend einig. Die Fortsetzung des Science-Fiction-Klassikers aus dem Jahr 1982 erzählt zwar die Geschichte der Replikanten konsequent weiter, dennoch kann sie als eigenständiges Werk bestehen – und so anspruchsvoll wie hervorragend unterhalten. Auch Blade Runner 2049 stellt das künstlich geschaffene Leben in den Fokus. Die Maschinen der Zukunft lassen sich kaum noch vom Menschen unterscheiden; längst sind sie die bessere Version des Menschen. Diese Dystopie von Regisseur Denis Villeneuve (Arrival) liegt noch 31 Jahre in der Zukunft. Doch wir sind auf einem guten Weg dorthin. ta

DVD Cover Blade Runner 2049Blade Runner 2049
Regie: Denis Villeneuve
Science-Fiction
164 Minuten

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.