Bega Bad
Bäderbetriebsleiterin Angelika Vahle freut sich, dass die Bega-Bad-Saison beginnt. // Foto: Stadtwerke Bad Salzuflen

Am Pfingstsamstag, also am 22. Mai 2021, beginnt die diesjährige Freibad-Saison in Bad Salzuflen. Um 10 Uhr wird das Bega Bad, das seit einem Jahr von den Stadtwerken betrieben wird, geöffnet. Allerdings wird der Besuch ausschließlich zur Sportausübung im Schwimmerbecken möglich sein. Die Liegewiese bleibt zunächst gesperrt. Daher ist auch der gleichzeitige Zutritt auf maximal 115 getestete, geimpfte oder genesene Personen begrenzt. Der Ticketkauf erfolgt online. Bei einer sinkenden Corona-Inzidenz werden weitere Lockerungen möglich.

Endlich öffnet das Bega Bad. Allerdings sind die Möglichkeiten, das Freibad zu genießen, noch stark eingeschränkt. Die Vorsichts- und Hygienemaßnahmen denken sich die Stadtwerke Bad Salzuflen nicht aus, sondern werden vom Land NRW vorgegeben. So darf nur ins Schwimmbad, wer vorab einen Termin gebucht hat und zudem nachweislich negativ getestet, genesen oder geimpft ist.

Bei dem Corona-Test genügt die Bescheinigung eines negativen Schnelltests, der nicht älter als 48 Stunden ist. Eine Corona-Schutzimpfung zählt, sobald ein vollständiger Impfschutz vorliegt (mehr als 14 Tage nach der Zweitimpfung). Als Nachweis hierfür muss eine Bescheinigung oder der Impfpass vorgezeigt werden. Sollte die Genesung nach einem Corona-Infekt zum Einlass berechtigen, muss für diese eine Bescheinigung an der Kasse vorgelegt werden. Personen mit Symptomen einer Atemwegserkrankung sind selbstverständlich vom Zutritt ausgeschlossen.

Zunächst nur Schwimmen im Bega Bad möglich

Die Nutzung des Bades ist bei einem kreisweiten Corona-Inzidenzwert zwischen 50 und 100 ausschließlich zur Sportausübung erlaubt. Daher ist aktuell die Liegewiese im Freibad vollständig gesperrt. Erst bei einem stabilen Inzidenzwert unter 50 dürfen die Stadtwerke die Liegewiese öffnen und eine höhere Personenanzahl ins Schwimmbad lassen. Sollte die Inzidenz an drei Tagen den Wert von 100 übersteigen, müsste das Bad wieder geschlossen werden.

Die restlichen Spielregeln bleiben gleich: Die Erfassung der Personendaten, die Maskenpflicht im überdachten Bereich sowie der Mindestabstand von 1,5 Metern gilt im gesamten Bad und auch in den Schwimmbecken.

Ein Ticketerwerb ist ab dem 21. Mai 2021 über die Website https://shop.begabad.de/ möglich. Wie im Vorjahr bieten die Stadtwerke ihren Gästen verschiedene Zeitkontingente an, damit pro Tag möglichst viele Personen das Bad nutzen können. Dienstags bis donnerstags findet das Frühschwimmen von 6:30 Uhr bis 8 Uhr statt. Zudem wird ein Nachmittag-Zeitfenster von 15 bis 19 Uhr angeboten. An Wochenenden und Feiertagen ist vormittags von 10 bis 14 Uhr und nachmittags von 15 bis 19 Uhr das Schwimmen im Freibad möglich.

„Wir sind sehr froh, dass wir das Bad nun öffnen dürfen. Auch, wenn die Vorgaben für diesen Sommer noch etwas strenger sind. Wir finden es sehr wichtig, durch den Badebetrieb den Bad Salzufler Bürgerinnen und Bürgern wieder ein Stück Normalität und Lebensqualität bieten zu können. Wir hoffen, dass wir in diesem Jahr an die gute Freibad-Saison vom letzten Jahr anknüpfen können“, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführer Volker Stammer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.