Gradierwerk
Foto: ta

Über Schnellschüsse, Entschlüsse und Ämter.

Der sportliche Direktor des VfL Wolfsburg kennt sie, Lothar Matthäus hat sie fast alle fünf Jahre und auch im Rathaus greift sie um sich: Die Torschlusspanik. Das Gegenmittel: Eine gepflegte Hauruck-Aktion ohne Wenn und Aber.

Ob rabiate Baumfäll-Aktionen im Kurpark, Straßenaufriss in der Innenstadt oder Abrissbagger an anderen Stellen – derzeit hat man den Eindruck, so mancher in Bad Salzuflen gibt jetzt noch einmal alles, bevor ihn der am Horizont auftauchende Ruhestand ereilen wird. Im Büro des Bürgermeisters, dessen Amtsperiode bekanntlich mit einer Halbwertszeit ausgestattet ist, die nur noch bis Ende September reicht, wird ganz eifrig an einer zügigen Veräußerung des Kurhauses gearbeitet – außerhalb dieser heiligen Mauern weiß man davon allerdings (noch) nichts. Einzelhandel, Gastronomie und Anlieger in der Innenstadt beschleicht derweil die große Angst, dass ihnen und ihren Kunden die Tore zur Stadt in diesem Jahr verschlossen werden – nur leider sagt ihnen keiner, ob, wann und wie dies der Fall sein wird.

Bei einer (in bester Torschlusspanik-Manier) kurzfristig angesetzten Befragung sprach sich zumindest eine deutliche Mehrheit der teilnehmenden Bevölkerung für die Beibehaltung der Durchfahrt an der Post / Steege aus. Doch mit dem Beginn der anstehenden Baumaßnahmen Am Markt / Osterstraße wird der Begriff „Durchfahrt” ohnehin erst einmal ad absurdum geführt.

In Knetterheide stehen dagegen einige ratlose Eltern – oder vielmehr deren Kinder – schon vor verschlossenen Schultoren: In fröhlicher Kakophonie wird derzeit die Schuld zwischen der Schulleitung, dem Rathaus, der Politik und der Bezirksregierung dafür hin und her geschoben, dass nicht jedes Kind, das in Knetterheide zur Schule gehen möchte, dies auch kann. Probleme, die es an anderen Grundschulstandorten in Bad Salzuflen nicht gibt: Da wäre jedes neue Schulkind herzlich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.