26. Weinfest Bad Salzuflen

Christina Schneider, Deutsche Weinprinzessin

An diesem Fest kommt kaum ein Salzufler vorbei – das Weinfest zählt längst zu den beliebtesten Feierlichkeiten unserer Stadt. Daran wird sich auch mit der 26. Auflage garantiert nichts ändern.

Selbst hartnäckige Biertrinker und ausgemachte Verfechter der Hektoliteratur werden weich, wenn auf dem Salzhof wieder die Weinflaschen entkorkt werden. Es passt aber auch wirklich alles zusammen: Die Auswahl an Weinen ist groß, das Rahmenprogramm ist stimmig und die hochsommerliche Atmosphäre macht Durst und gute Laune.

Auch in diesem Jahr beginnt das Weinfest bereits an einem Donnerstag, nämlich am 10. August.
Ab 16 Uhr werden die Weinstände geöffnet sein, um 18 Uhr erfolgt dann die obligatorische, hochoffizielle Eröffnung. In diesem Jahr wird Christina Schneider (Foto) aus Franken diese Aufgabe übernehmen. Die 22-Jährige ist nicht nur die aktuelle Deutsche Weinprinzessin, sondern auch Stellvertreterin der Deutschen Weinkönigin. Bereits im Jahr 2016 wurde die Psychologiestudentin zur Fränkischen Weinkönigin gekürt.

Für das musikalische Programm hat die Werbegemeinschaft Bad Salzuflen vier Live-Acts für vier Veranstaltungstage (10. bis 13.08.2017) engagiert. Mit jedem Weinfesttag wird die Bühne voller: Während am Donnerstag mit The Piano Man ein Solist auftreten wird, tritt am Freitagabend das Duo Viva l’amour vor das Publikum. Am Samstagabend wird die dreiköpfige Showtime Company den musikalischen Rahmen zur Weinverkostung liefern. Sämtliche Formationen werden sich auf ihre eigene musikalische Weise an den Hitlisten und Charts der letzten Jahrzehnte bedienen.

Etwas außergewöhnlicher, und mit weitaus größerem personellen Aufwand, wird der musikalische Teil am Sonntag abgeschlossen. Die spektakuläre Blaskapelle Göt Net wird ab 15 Uhr aufspielen. Glücklicherweise sind die niederländischen Künstler mobil unterwegs, denn mit fünfzehn Musikern würden sie den Rahmen der Bühne sicherlich sprengen. Am Sonntag haben ab 13 Uhr auch die Geschäfte geöffnet.

Kommentar verfassen